Titel des Hörstücks

Features

Extrem-Berglauf Auf die Spitze getrieben

Der Puls hämmert. Schweiß rinnt aus allen Poren. Die Karawane der Läufer schleppt sich zum Gipfel hoch. Die Strecke misst nur elf Kilometer, doch ab Kilometer 5 geht es steil bergauf. 1400 Höhenmeter.. Die Kunst besteht darin, jetzt noch einmal das Tempo zu verschärfen. Rund dreihundert Bergläufe gibt es im Alpenraum. „Erhalte dir immer den Blick für die Natur und genieße sie“, rät Kurt König. Er organisiert den Karwendel Berglauf, ist Teammanager der Nationalmannschaft und Sportfans bekannt durch seine Siege beim New Yorker Empire State Building Run-Up.

Play | Link zum Sender

Die Kunst der Loslassens-Bogenschießen und Selbsterfahrung

Der Schütze schließt ein Auge und schaut mit dem anderen durch die Zielvorrichtung. Sein Bogen ist ein hoch technisiertes Gerät. Neben dem Sportbogenschießen gewinnt das traditionelle Bogenschießen immer mehr Anhänger. „Treffen ohne zu zielen“ ist das Motto. So wie man einen Schlüssel ohne zu zielen ins Schloss steckt. „Intuitives Bogen-schießen“ ist Titel von Meditationskursen und Führungskräfteseminaren. Die Königsdisziplin des Bogenschießens ist das japanische Kyudo. Die Bewegungsabläufe sind genau vorgeschrieben. Wer sie verinnerlicht, wird treffen. Die Kunst des Bogenschießens gilt als tief reichende Auseinandersetzung des Schützen mit sich selbst.

Play | Link zum Sender

Hoch da! - Towerrunning auf den Oderturm

Towerrunning boomt. Mittlerweile gehören Treppenläufe zum festen Bestandteil regionaler Laufkalender. Im vergangenen Jahr verzeichneten die offiziellen Treppenlaufevents weltweit mehr als 110 000 Athleten bei 200 Rennen in 37 Ländern.  Die Stars unter den Treppenläufern reisen von Event zu Event und leben von den Preisgeldern. Die deutsche Towerrunning-Serie besteht aus 17 Läufen. Die Saison startet im Januar mit dem Neuköllner Treppenlauf und endet im Oktober mit der traditionsreichen Perlachturmlauf in Augsburg.

Play | Link zum Sender

Racing Girls - Frauen im Kart-Sport

Pausenloses Geknatter. Autos im Seifenkistenformat flitzen über einen Rundkurs. Wer es im Motorsport zu etwas bringen will, muss durch diese Schule gehen. Doch Mädchen und Frauen sind auf Kart-Bahnen immer noch Exoten. Das wollen „Dr. Münchs Racing Girls“ ändern. Die sechzehn Frauen aus Bayern bilden das erste Frauenteam im Kart-Sport und suchen weitere Mitstreiterinnen.
Einige Frauen schafften über Kart-Rennen bereits den Einstieg in den Motorsport. Seit Jahren fährt die 22jährige Lena Heun aus Gelnhausen ganz vorne mit und renommierte Motorsport-Rennställe wurden schon auf die begabte Pilotin aufmerksam. Talent alleine reicht nicht aus. Wer im Motorsport Erfolg haben will, muss Geld mitbringen.

Play | Link zum Sender

Was bleibt, ist deine Stimme - Alida Hisku, Sängerin im roten Hinterland

Sie war ein Star in ihrem Land. Alle kannten sie. Nur das Land kannte niemand. Alida Hisku war die Stimme Albaniens. In einem kurzen historischen Moment, als sich der betonkommunistische Staat westlichen Musikeinflüssen öffnete und alle singen durften, was sie wollten. Beinahe jedenfalls. Das war im Jahr 1972 und der Moment währte nicht lange. Anfang der 80er-Jahre erhielt Alida Hisku Auftrittsverbot und wurde unter Hausarrest gestellt. Später emigrierte sie nach Deutschland, wo sie noch heute lebt.

Play | Link zum Sender